top of page

Winterblues oder manifestierte Depression?

Aktualisiert: 29. Dez. 2022



„Die Sonne ist die Arznei aus der Himmelsapotheke“ - August von Kozebue


Wir alle kennen das Phänomen der sich langsam einschleichenden Melancholie, wenn die Tage kürzer werden, die Temperatur sinkt und wir die meiste unserer Zeit drinnen verbringen.


Saisonale Depression

Tatsächlich ist es wissenschaftlich erwiesen, dass uns das Vitamin D der Sonne gegen Stimmungseinbrüche und Niedergeschlagenheit schützen kann, umso schlechter, dass uns davon insbesondere im Winter sehr wenig zur Verfügung steht, da die Sonne faktisch einfach weniger anwesend ist über den Tag hinweg. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass der Begriff saisonale Depression schon seit vielen Jahren innerhalb von Psychotherapien eine große Rolle spielt. Dennoch muss hier bedacht werden, dass kleine Verstimmungen, etwas mehr Müdigkeit und etwas weniger Motivation im Winter nicht direkt pathologisch also störungsspezifisch sein müssen.


Wie erkenne ich den Unterschied?

Zunächst ist es wichtig seine eigenen Symptome zu erkennen indem man sich generell mit den Symptomen einer Depressiven Episode vertraut macht. Diagnosekriterien

Hierzu gehören: Gedrückte Stimmung, Antriebsminderung, Freud- und Interesseverlust, Konzentrationsschwäche, erhöhte Müdigkeit, Schlafstörungen, Verlust des Selbstwertgefühls. Abhängig von der Schwere und Vielfalt der oben genannten Symptomatik wird noch abgestuft zwischen leichter, mittelgradiger und schwerer depressiver Episode.

Zusätzlich müssen diese Symptome durchgehend in einem Zeitraum von 2 Wochen anwesend sein.


Was tun?

Ist es nun so, dass Sie die oben beschriebenen Symptome bei sich innerhalb dieser Zeitspanne durchgehend wahrnehmen, kann davon ausgegangen werden, dass es sich nicht mehr um eine kleine winterliche Verstimmung handelt und es wird empfohlen sich hierbei psychotherapeutische Hilfe zu suchen. Dies ist einer schnellen Genesung und insbesondere der Prävention erneuter depressiver Episoden absolut zuträglich.








37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page